Ausgabe 2019

Erste Auswahl der Jury
Antonio Iturbe

La bibliotecaria de Auschwitz,

Planeta, Madrid, 2012

Von Alicia Giménez Bartlett eingereicht

Zeruya Shalev

Schmerz,

Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler

Berlin Verlag, Berlin, 2015

Von Julien Berjeaut eingereicht

Morgan Sportès

Le ciel ne parle pas,

Fayard, Paris, 2017

Von Benoît Duteurtre eingereicht

Francesca Melandri

Alle, ausser mir,

Aus dem Italienischen von Esther Hansen

Wagenbach Verlag, Berlin, 2018

Von Andrey Kurkov eingereicht

Long Litt Woon

Stien tilbake til livet – Om sopp og sorg,

Vigmostad og Bjørke, Bergen, 2017

Von Vera Michalski-Hoffmann eingereicht

Patrik Ourednik

La fin du monde n’aurait pas eu lieu,

Editions Allia, Paris, 2017

Von Tomasz Różycki eingereicht